Budget
   
 
Budgetplan für Ihre Hochzeit

Eine Hochzeit ist etwas ganz Besonderes - man sagt, es wäre der schönste Tag im Leben eines verliebten Pärchens. Natürlich will man bei solch einen außergewöhnlichen Anlass an nichts Sparen. Dennoch sollten Sie sich bei Ihren Vorbereitungen nicht nur von Ihren Gefühlen leiten lassen, sondern auch die Kosten ein wenig im Auge behalten. Ein Budgetplan hilft Ihnen, Ihre Ausgaben im Überblick zu behalten. Schließlich wollen Sie ja nicht gleich mit einem dicken Schuldenberg ins Eheleben starten oder? Und mit ein bisschen Improvisation läßt sich sicherlich doch noch sparen!

  • Holen Sie sich in jedem Fall verschiedene Angebote für Locations, Menu, Dekoration, Floristik und Musikband ein.
  • Klären Sie im Vorfeld, ob Sie auch für Getränke aufkommen möchte, oder z.B. nur einen bestimmten Tischwein und Wasser zahlen, und für den Rest sind Ihre Gäste selbst verantwortlich.
  • Wenn Ihre Feier schon mit Kaffe und Kuchen beginnt - sicherlich möchten Ihre Schwiegereltern oder Tanten & Co. einen selbstgebackenen Kuchen beisteuern?
  • Oft können bestimmte Parts von talentierten Freunden übernommen werden - sei es als DJ, Fotograf oder Showact.
  • Wie sieht es mit finanzieller Unterstützung seitens der Eltern und Schwiegereltern aus? Zwar sind die Zeiten vorbei, in denen traditionell der Brautvater für die gesamten Kosten aufkommt. Aber vielleicht möchten Ihre Verwandten dem jungen Glück doch noch ein wenig unter die Arme greifen.
  • Wer keinen Geschenketisch möchte und auch den x-ten Toaster als Hochzeitsgeschenk vermeiden will, kann bereits auf der Einladung den Wunsch äußern, dass er sich über Geldgeschenke, z.B. für die Hochzeitsreise oder eine große Anschaffung freut.